1882 Droschken-Wegemesser

Droschken-Wegemesser für Berlin Entworfen u. gezeichnet v. Jul. Straube. Als Beilage zum Berliner Adressbuch 1882

1882

Maßstab 1 : 17.777

Hersteller, Verlag: Geograph. Inst. u. Landkarten-Verlag. Jul. Straube, Berlin    Schnellpressendruck v. Grack & Aron, Berlin

Herstellungsverfahren: Farblithografie

Blattgröße: 96 cm x 68 cm

Schulz Nr. 863

Beschreibung: Dieser Plan ist ein Vorläufer heutiger Taxameter. Durch abzählen der farbigen Abschnitte zwischen Start- und Endpunkt der Fahrt konnte der Fahrpreis ermittelt werden. Dieser richtete sich zwar grundsätzlich nach der Benutzungsdauer der Droschke, allerdings gab das polizeiliche Reglement den Kutschern eine Mindestgeschwindigkeit von 160 Metern pro Minute vor. Diesen 160 Metern entspricht jeweils ein farbiger Abschnitt auf dem Plan. Einen weiteren Wegemesser von 1910 finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.

Quellenhinweise: Faksimile in der Berliner Stadtplansammlung

Weitere Informationen

  • Kartenthema: Liniennetzplan
  • Erscheinungszeitraum: 1871-1918
  • Personen, Verlage: Straube
  • Gebiet: Berlin