1989 Stadtplan Zentrum Berlin

Stadtplan Zentrum Berlin

1989

Maßstab ca.  1 : 10.000

Hersteller, Verlag: VEB Tourist Verlag, Berlin/Leipzig

Blattgröße: 83 x 59 cm

Beschreibung: 

Der Plan erinnert an ein historisch außerordentlich bedeutsames Jahr. Er wurde 1989 herausgegeben zum Pfingstreffen der FDJ (Freie Deutsche Jugend), die die staatlich anerkannte Jugendorganisation der DDR war. Zum Pfingsttreffen 1989 heißt es bei Wikipedia: "Die letzte Großaktion der FDJ war der Fackelzug in Berlin zum 40. Tag der Republik (DDR) am Freitag, dem 6. Oktober 1989. Hierzu wurde aus jeder Schule der DDR ein Mitglied der FDJ nach Berlin geschickt. Augenfällig waren beim Umzug der wesentlich größere öffentliche Applaus und „Gorbi, Gorbi!“-Rufe, den Michail Gorbatschow gegenüber dem Zentralkomitee der SED selbst von führenden Mitgliedern der FDJ erhielt." ( https://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Deutsche_Jugend#Pfingsttreffen_und_sonstige_Gro%C3%9Ftreffen ). 1989 wurde, worauf das Signet auf dem Plan hinweist, gleichzeitig der 40. Jahrestag der Gründung der DDR gefeiert. Mit der Öffnung der Berliner Mauer am 9. November 1989 nahm dann das Ende der DDR seinen Lauf.

Wie üblich, hört die Stadt auch auf diesem DDR-Plan westlich der Berliner Mauer auf. Der Westteil der Stadt existiert offenbar nicht, jenseits der Mauer gibt es nur beige dargestellte "Terra incognita". Ebenso üblich war es, bei touristischen Plänen keinen genauen Maßstab anzugeben (hier: ca. 1 : 10.000). Die Pläne waren bewusst verzerrt, um eine geografisch genaue Orientierung zu verhindern ( https://www.morgenpost.de/printarchiv/politik/article102879838/Grenzenlose-DDR-auf-Landkarten.html ).

Trotzdem ist der Titel korrekt, denn der historische Kern Berlin-Cöllns mit der Spree-Insel war durch die Jahrhunderte bis heute das Zentrum Berlins.

Quellenhinweise: Original in der Berliner Stadtplansammlung

Weitere Informationen

  • Kartenthema: Stadtplan
  • Erscheinungszeitraum: 1946-1989
  • Personen, Verlage: VEB Tourist Verlag
  • Gebiet: Berlin