Über diese Seite

Stadtpläne können über die Zeit ihrer Aktualität hinaus eine Quelle historischer Betrachtungen sein. Außerdem sind sie ein Kulturgut, das es verdient, allgemein zugänglich gemacht zu werden. Deshalb möchte ich wesentliche Teile meiner Sammlung, soweit keine Rechte Dritter entgegenstehen, auf dieser Seite veröffentlichen. Es handelt sich um ein privates, nicht-gewerbliches Projekt, in dem die Pläne als Kulturgut und als Quelle für Forschung und Lehre dargestellt werden. Am Ende sollen hier über 200 Berlin-Pläne ins Netz gestellt werden.

Schon bei der Erstellung der Seite, bevor etwas online gestellt wurde, habe ich bemerkt, wie groß der zeitliche Aufwand für eine "perfekte" Seite ist. Ich habe mich entschlossen, bereits mit einer "unfertigen" Seite online zu gehen, weil die Karten für Besucher auch schon interessant sein können, wenn ich sie noch nicht umfassend kategorisiert und kommentiert habe. Diese Seite wird also noch auf längere Zeit in dem Sinne "under construction" sein, dass stetig neue Text- und Bildinhalte dazu kommen. Schauen Sie also immer wieder mal rein...

Die hier eingestellten Pläne werden einen einigermaßen repräsentativer Ausschnitt aus den Plänen geben, die ich auch in Papierform, also analog, besitze und selbst digitalisiert habe. Pläne, die ich auch nur aus dem Internet heruntergeladen habe, müssen, bis auf wenige Ausnahmen, nicht auf dieser Seite erscheinen, da reicht ein Link auf die Quellen. Also bitte auch die Link-Hinweise beachten, es gibt gerade für alte Pläne einige ergiebige Seiten von Universitäten, Museen und Archiven. Zur Suche nach bestimmten Plänen (Memhard-Plan, Schmettau-Plan ...) genügt es meistens, diese Kurzbezeichnung in eine Suchmaschine einzugeben.

Die Struktur dieser Seite orientiert sich an der Struktur meiner digitalen Sammlung. Epoche, Herkunft und Thema sind auch hier wesentliche Ordnungsmerkmale der eingestellten Pläne.

Sie können die Pläne auf dieser Seite in hoher Auflösung betrachten. Die bei der Digitalisierung entstandenen Bilddateien sind also dementsprechend groß. Damit Sie zum Betrachten der Pläne nicht immer die komplette Bilddatei herunterladen müssen und die Möglichkeit haben, von einer Übersicht bis ins Detail zu zoomen, habe ich die großen Pläne mit einem kleinen Programm (Map Creator) in tausende Kacheln zerlegt. So lädt die Seite immer nur die Kacheln herunter, die zur Anzeige des jeweiligen Bildausschnitts erforderlich sind. Aber auch das kann einen Moment dauern. Sie merken das vor allem, wenn Sie den Bildausschnitt verschieben und neue Kacheln "nachgeladen" werden müssen. (Die Aufbereitung des Stadtatlasses Berlin in der Tasche mit 52 Kartenblättern hat zu rund 20.000 einzelnen Dateien, also den Kacheln, geführt)

Eine Möglichkeit, die Pläne direkt von hier herunterzuladen, ist bewusst nicht vorgesehen. Der Aufbau der Sammlung und dieser Seite war und ist mit erheblichem Aufwand verbunden. Ich fände es nicht fair, wenn sich jeder den Inhalt dieser Seite ungefragt "aneignen" und vielleicht auch noch unter seinem Namen weiterverbreiten könnte. Wenn Sie einzelne Pläne in hoher Auflösung und "komplett" für Forschung, Lehre oder Unterricht benötigen oder einfach Freude an alten Plänen haben, melden Sie sich bei mir. Ich werde Ihnen dann die entsprechenden Bilddateien zur Verfügung stellen, soweit nicht erkennbar Rechte Dritter entgegenstehen.

Diese Seite konnte nur entstehen und kann sich nur weiter entwickeln mit der wohlwollenden Unterstützung derer, die Rechte an den Plänen haben und mit der Verbreitung über diese Seite einverstanden sind: Von der Berliner Morgenpost, der Westermanngruppe und der MAIRDUMONT GmbH & Co KG habe ich diese erhalten.

Andererseits ist die hier mögliche Darstellung Berliner Stadtpläne teils unvollständig, nicht weil meine Sammlung lückenhaft ist, sondern weil einige Verlage generell verweigert haben, einer Veröffentlichung ihrer historischen Pläne auf dieer Seite zuzustimmen.

So werden Sie zum Beispiel keine Pharus-Pläne hier finden, obwohl diese Pläne optisch sehr ansprechend und in ihren Signaturen einzigartig und informativ sind.

Bitte schauen Sie immer wieder herein, die Seite wird sich kontinuierlich weiterentwickeln. Ich werde nach und nach neue Pläne, Kommentierungen und auch Berlin-Artikel hinzufügen.